Sie befinden sich hier:
Startseite->Artikel->natur - November 2015
01.11.2015 13:52 Alter: 206 days

natur - November 2015

Kategorie: Kurzvorstellung
Autor: Jochen Overwien

natur ist das Magazin für naturbewusstes Leben - in diesem Monat zum Schwerpunkt „Grünes Geld“. natur vermittelt die Schönheit und Faszination der Natur und informiert über aktuelle Umweltthemen. Das Magazin bietet in der Ausgabe vom November 2015 auf 100 Seiten eine große Auswahl an Artikel zu aktuellen Ereignissen und hintergründigen Artikeln mit faszinierenden Fotos.

Das aktuelle Heft widmet sich dem Titelthema „Grünes Geld - gibt's das? Wie man als Kleinanleger Ökofirmen fördert. Plus: Biosiegel für Konzerne“ sowie in den regelmäßigen Rubriken unter anderem den folgenden Themen:

Weiß ist die Hoffnung

Vom zentralasiatischen Schneekranich existiert noch genau ein Exemplar. Vogelschützer versuchen, die Art zu erhalten. Ihr Vorhaben mag aussichtslos erscheinen, doch es gibt Aussicht auf Erfolg

Eins mit der Natur

Um ihre Beute zu ergattern oder Fressfeinden zu entgehen, haben Tiere diverse Überlebensstrategien entwickelt. Eine davon: sich tarnen und eins mit der Umgebung werden. Fotograf Art Wolfe ist den raffinierten Tieren auf die Schliche gekommen

Ein Spaziergang mit ... Klaus Töpfer

Vor der Pariser Klimakonferenz: Ein Gespräch über Deutschlands Beitrag zur Weltenergiewende. Über Wasser und Wein. Und über Bier aus Duisburg

Vor Paris: Kohledämmerung

Vor dem Weltklimagipfel in Paris gibt es Zeichen der Hoffnung: Die energiebedingten CO2-Emissionen stagnieren und die großen Kohlenutzer denken um - allen voran -China, das allein für die Hälfte des weltweiten Kohleverbrauchs verantwortlich ist. Ein Ausstieg aus der "schmutzigen" Energiequelle scheint möglich

Vor Paris: Pack Wind in den Tank

Die Zukunft des Autos hängt davon ab, wie wir es antreiben. Der Absatz von Elektromobilen entwickelt sich nur schleppend, Ladestationen sind derzeit noch selten. Die Industrie ent­wickelt bereits Alternativen, mit denen man die bestehenden Systeme nutzen kann. "Windgas" soll künftig Motoren befeuern und als Energiespeicher dienen

Vor Paris: Der Tod der Emiliania

Das Treibhausgas Kohlendioxid verändert die Chemie der Meere. Wissenschaftler und ­Studenten aus Kiel untersuchen vor der Küste Norwegens die Folgen für kalkbildende ­Meeresbewohner wie Muscheln, Schnecken und Korallen - und eine kleine Alge aus der Ordnung der Coccolithophoren

Ein Land verlässt das Land

Ressourcen, Energie, Klima - Chinas Urbanisierung hat globale Auswirkungen. Könnten "Ökostädte" einen Umweltkollaps abwenden? Ein Gastbeitrag von Jiang Kejun, wissenschaftlicher Leiter des Energieforschungsinstitut der Nationalen Entwicklungs- und Reformkommission Chinas

Gefahren der Gentechnik, Teil 2

Mehr Erträge, weniger Kosten. Neu entwickelte Pflanzen sollen Bauern glücklich machen. In der Realität bewahrheiten sich die Versprechungen oft nicht

Grünes Geld – gibt's das?

Rating-Agenturen für Nachhaltigkeit haben immer größeren Einfluss auf die Finanzmärkte. Wie kommen sie zu ihren Urteilen? natur hat dem deutschen Markt-führer Oekom Research über die Schultern geschaut – beim Rating eines delikaten Falls: Apple Inc.

Wohin mit den Moneten?

Unterm Kopfkissen wird das Geld weder mehr noch tut es irgendetwas Gutes. Also besser auf die Bank damit oder an die Börse. Nachhaltig orientierte Banken und Fonds bieten auch Kleinanlegern viele Möglichkeiten, ihr Geld sinnvoll und sicher zu investieren

Chinas Wirtschaft ergrünt

Auch in Fernost kommen Ökologie und Ökonomie einander näher - Umweltbewusstsein wird wirtschaftlich immer gewinnbringender. Zehnter und letzter Teil der Serie "Umweltmacht China"

Schifffahrt ins Eis

Kreuzfahrten in die Arktis sind eine einfache und komfortable Methode, den hohen Norden kennenzulernen. Kleine Schiffe sorgen dabei für ein unvergessliches Naturerlebnis. Doch die Arktisreisenden sollen nicht nur staunen. Sie sollen Botschafter des verletzlichen Lebensraums sein. Wir waren an Bord der MS Stockholm

Weitere Themen

natur macht Geschichte: Pest, Pass, Papierkram
Beobachtungstipp
:  Wehrhafter Heilsbringer - der Schlehdorn

 

 

Über natur

Einzelheft
Deutschland: Euro 5,90
Ausland: Euro 6,80
Schweiz CHF 10,80

Abopreis
Deutschland: Jahresabonnement (12 Hefte) Euro 63,00
Ausland: Jahresabonnement (12 Hefte) Euro 72,00
Schweiz: Jahresabonnement (12 Hefte) CHF 112,80

Schüler und Studenten gegen Nachweis:
Deutschland Euro 47,40
Ausland Euro 55,20
Schweiz Euro 92,20

Erscheinungsweise 12 x jährlich



Weitere Informationen auf der Homepage von natur