Sie befinden sich hier:
Startseite->Artikel->TÜV bescheinigt dem Mercedes-Benz GLC hohe Umweltverträglichkeit
19.02.2016 06:08 Alter: 161 days

TÜV bescheinigt dem Mercedes-Benz GLC hohe Umweltverträglichkeit

Kategorie: Klimaschutz
Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Den im Jahr 2015 als Nachfolger des Mercedes-Benz GLK erschienenen Kompakt-SUV GLC zeichnet ein zukunftsweisendes, ökologisches Fahrzeugkonzept aus. Opens external link in new windowEin Top Modell reiht sich in die Mercedes-Benz Familie ein, bei dessen Entwicklung der Hersteller den Schwerpunkt auf eine gute Umweltbilanz gelegt hat. Keine einfache Aufgabe bei einem kraftvollen SUV wie dem Mercedes-Benz GLC. Für diese ingenieurtechnische Leistung wurde der Mercedes-Benz GLC Opens external link in new windowvom TÜV SÜD mit einem Umweltzertifikat ausgezeichnet.

Dieser Hybrid ist smart und stark

Opens external link in new windowDer neue Mercedes-Benz GLC soll scheinbar widersprüchliche Anforderungen an hohe Leistung und gute Umwelteigenschaften vereinen. Besonders gut gelungen ist das mit dem Plug-in-Hybrid GLC 350 e 4MATIC. Trotz einer Leistung von 320 PS liegt der CO2 Ausstoß nur bei 59 bis 64 Gramm pro Kilometer. Der mit Turbolader bestückte 2-Liter-Vierzylinder des GLC leistet 211 PS. Dank des 116 PS starken Elektroantriebs kann auf die Kraft des Ottomotors in vielen Fahrsituationen verzichtet werden. Die meisten Autofahrer legen überwiegend Kurzstrecken zurück und bewegen sich durch innerstädtische Zonen. In diesem Verkehrsumfeld reicht die Leistung des Elektromotors vollständig aus. Das Zuschalten des Verbrennungsmotors kann der Fahrer der Elektronik des Fahrzeugs überlassen.

Das Gaspedal denkt mit

Zum verbrauchsgünstigen Betrieb trägt auch die Innovation des haptischen Fahrpedals bei. Dynamische Widerstände teilen dem Fahrer beim Drücken des Pedals mit, welche Leistung er aus dem Energiespeicher abrufen kann und ob die Koppelung des Verbrennungsmotors aufgehoben werden kann. Ein Streckenradar übermittelt dem Fahrer per Pedal Signale zur vorausschauenden und energiesparenden Fahrweise. Mit dem Intelligent Hybrid System kann Bremsenergie in elektrische Energie umgewandelt und zum Aufladen der Batterie genutzt werden. Der Ladezustand der Batterie und die voraussichtliche Ladezeit sind für den Fahrer auch über eine App abrufbar.

SUV fahren mit gutem Gewissen

Nicht nur von der Antriebsseite her zeigt sich der GLC als besonders umweltfreundlich. Zum geringen Verbrauch trägt auch der niedrige Luftwiderstandsbeiwert von cW 0,31 sowie die Verwendung leichter Materialien bei. Ein ausschlaggebendes Kriterium für die erfolgreiche Zertifizierung durch den TÜV Süd war, dass der gesamte Lebenszyklus des Fahrzeugs von der Produktion bis zur Verwertung nur geringe Belastungen für die Umwelt erzeugt. Dieses Ziel erreichte Mercedes-Benz durch die Verwendung nachwachsender Rohstoffe und den Einsatz von recyclingfähigen Materialien. Die Wiederverwertung und erneute Aufarbeitung aller Komponenten war integrativer Bestandteil des Konzeptes und floss von Beginn an in die Entwicklung des Fahrzeugs ein.