Sie befinden sich hier:
Startseite->Artikel->Der Umwelt zuliebe: Mit wenig Aufwand Gutes tun
15.07.2017 13:50 Alter: 10 days

Der Umwelt zuliebe: Mit wenig Aufwand Gutes tun

Kategorie: Ökologisch leben

Jedes Kind weiß, dass Abgase und andere Schadstoffe, die wir jeden Tag in die Atmosphäre abgeben, unserer Umwelt schaden. Was vielen Menschen allerdings nicht bewusst ist: Im eigenen Haus und Garten verbergen sich ebenfalls zahlreiche Stolperfallen, in die wir jeden Tag geraten und die eine Schädigung von Natur und Umwelt nach sich ziehen.

Ändern wir unser Verhalten minimal und beachten nur einige wenige Umweltschutztipps, können wir Energie, Wärme, Wasser und andere Ressourcen effektiver nutzen. Es ist nicht schwer, das Leben bewusster und umweltfreundlicher zu verbringen. Das Opens external link in new windowE-Book „123 praxisnahe Umwelttipps für Ihr Zuhause“ unterstützt Sie dabei und zeigt Ihnen die nützlichsten Tipps und Tricks für Ihr Zuhause, sodass Sie Ihren Alltag umwelt- und ressourcenschonender gestalten können.

Schlafen, wohnen, arbeiten: aber bitte umweltfreundlich

Wir verbringen jede Menge Zeit in unseren vier Wänden. Dort verbrauchen wir ordentlich Strom, Heizungswärme, Wasser oder andere Ressourcen. Schließlich kann man den Stromverbrauch bereits deutlich senken, wenn man Halogenstrahler durch LED-Produkte austauscht. Ebenfalls leicht umsetzbar ist das Verwenden von abschaltbaren Steckdosen: Anstatt die elektrischen Geräte im Standby-Modus eingeschaltet zu lassen, kann die Stromversorgung per Knopfdruck komplett unterbrochen werden. Reduziert man überdies die Bildschirmhelligkeit von Computer und Fernseher, schont man nicht nur die Geräte selbst, sondern erzielt zudem eine enorme Stromersparnis. Zum Reduzieren des Wasserverbrauchs reicht es oftmals aus, wenn Sie das Wasser beim Zähneputzen und Abwaschen nicht permanent laufen lassen. Die Nutzung der Stopptaste bei der Toilettenspülung oder die Einstellung des Ökoprogramms bei der Waschmaschine – es sind diese und andere Kleinigkeiten im Alltag, auf die das E-Book hinweist und mit denen wir unserer Umwelt viel Gutes tun.

Umweltbewusstsein fängt beim Einkaufen an

Umwelt- und ressourcenschonend leben bedeutet, bereits beim wöchentlichen Großeinkauf seine Produkte mit Bedacht auszuwählen. An diesen Aspekt denken viele Menschen nicht und legen zuhauf immer neue Artikel anstelle von Nachfüllpacks in den Einkaufswagen. Schon vor der Fahrt zum Supermarkt gilt: Packen Sie einen Jutebeutel oder Einkaufskorb ein, sodass Sie nicht auf den Kauf von umweltschädlichen Plastiktüten angewiesen sind. Neben diesen und anderen wertvollen Tipps zum umweltgerechten Einkaufen finden Sie im E-Book natürlich auch die geeignete Hilfestellung, um bei der Zubereitung der besorgten Lebensmittel sowohl Energie als auch Wasser und andere Ressourcen einsparen zu können. Finden Sie zudem heraus, wie Sie beim nächsten Hausputz natürliche anstatt chemischer Hilfen nutzen können. Ob Lein- und Zitronenöl gegen blinde Flecken auf Holzmöbeln, Natron als Bleichmittel für Geschirrtücher, Essig als Haushaltsreiniger oder Olivenöl als Küchentischpolitur: Bevor Sie den nächsten Drogeriemarkt aufsuchen, schauen Sie lieber in Ihren Schränken nach, ob Sie nicht auf einige natürliche Ressourcen zurückgreifen können.