Sie befinden sich hier:
Startseite->Artikel->Mit Carsharing lässt sich bares Geld sparen – bis zu 1.500€!
16.04.2013 15:43 Alter: 6 yrs

Mit Carsharing lässt sich bares Geld sparen – bis zu 1.500€!

Kategorie: Ökologisch leben
Autor: Nina Hankele

Das Onlinemagazin mobilaro hat einen Kostencheck im Bereich Carsharing gemacht und viele interessante Carsharing-Ergebnisse herausgefunden. Hierbei wurden die durchschnittlichen Tarifpreise der Carsharing-Anbieter mit den (Gesamt-)Kosten eines privaten Mittelklassewagens verglichen.

Auf den Halter des privaten Fahrzeugs kommt nicht nur der Wertverlust zu, sondern auch Fix-/Betriebs- und Werkstattkosten, die zu den Anschaffungskosten hinzu gerechnet werden müssen. Der PKW kostet also nicht nur bei der Anschaffung.

Durch die Komplexität der Carsharing-Angebote sollte man unbedingt alle Kostenfaktoren berücksichtigen: Der Tarif setzt sich aus einer evtl. Registrierungsgebühr, monatlichen Grundbeiträgen, Pauschale für jeden zurückgelegten Kilometer und einer Pauschale für die gefahrene Zeit pro Stunde zusammen. Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) muss zudem beachtet werden.

Die Gewinner des Kostenvergleichs sind eindeutig „Wenigfahrer“. Wer bis zu 10.000 km im Jahr ohne ein eigenes Fahrzeug unterwegs ist, kann mit Carsharing viel Geld sparen.

Die genauen Zahlen und Fakten können auf mobilaro (Opens external link in new windowwww.mobilaro.de) unter folgendem Link nachgelesen werden: Opens external link in new windowhttp://www.mobilaro.de/carsharing/4147-wann-lohnt-sich-carsharing