Sie befinden sich hier:
Startseite->Nachrichten->Newsüberblick
Nachrichtenüberblick

Hier finden Sie die letzten News aus der Presse. Mehr Nachrichten bekommen Sie auf den Seiten zu den Themen Umwelt und Energie sowie Gesundheit und Ernährung.

15.01.19

Agraratlas zeigt - derzeitige Agrarpolitik nicht zukunftsfähig

Die Heinrich-Böll-Stiftung und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) haben heute in Berlin den "Agrar-Atlas 2019" vorgelegt. Darin fordern sie gemeinsam eine zukunftsfähige Ausrichtung der EU-Agrarpolitik, die...[mehr]


10.01.19

Guter Vorsatz: Mehrheit der Deutschen will 2019 weniger Fleisch essen

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts KantarEmnid im Auftrag von Greenpeace. 89 Prozent der Fleischkonsumenten sind zudem bereit, mehr für Fleisch zu zahlen, das aus einer artgerechten...[mehr]


10.01.19

Bericht zu Pflanzenschutzmitteln: Die Gärtner und das Gift

Hobbygärtner, Hausmeister, Hausbesitzer, aber auch Landwirte und andere Profis setzen Pflanzenschutzmittel oft falsch ein. Das kann teuer werden.[mehr]


10.01.19

Mit ökologischer Landwirtschaft gegen den Klimawandel. Wir brauchen eine Agrarwende.

Dass die Humusversorgung von (Acker-) Böden nicht nur wichtig für Fruchtbarkeit und Ertrag ist, sondern Humus auch große Mengen CO2 speichert, ist seit langem bekannt. Dass der Humusgehalt in konventionell bewirtschafteten Böden...[mehr]


09.01.19

BfS rät dazu, unnötige Röntgenanwendungen zu vermeiden

Seit dem Jahreswechsel sind Arztpraxen und Kliniken nicht mehr gesetzlich verpflichtet, Patientinnen und Patienten einen Röntgenpass zur Verfügung zu stellen und Röntgenuntersuchungen in einen solchen einzutragen. Das Bundesamt...[mehr]


09.01.19

60 Milliarden Euro für eine menschen-, tier- und klimafreundliche EU-Agrarpolitik

Die Heinrich-Böll-Stiftung und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) fordern gemeinsam eine zukunftsfähige Ausrichtung der EU-Agrarpolitik, die sich am Gemeinwohl und den Wünschen der Bürgerinnen und Bürger...[mehr]


08.01.19

Umwelthilfe gegen Böllern an Silvester: Wider den knallharten Jahreswechsel

Sie liegen noch überall herum, die traurigen Reste zerfetzter Feuerwerkskörper, die Feierwütige knallhart zur Begrüßung des neuen Jahres hochgehen ließen. Jeder, der dann in deutschen Innenstädten unterwegs war, kennt den...[mehr]


03.01.19

Graz bleibt traurige Spitzenreiterin in Sachen Feinstaub

Dass die Stadt Graz das Jahr 2019 nicht mit einem offiziellen Feuerwerk begrüßte – private sind ohnehin schon lange verboten –, sondern mit einer opulenten Show aus Licht, Laser und Wasser, hat einen Grund: Die Stadt kämpft seit...[mehr]


03.01.19

Vorläufige Feinstaubbilanz 2018

Die vorläufige Feinstaubbilanz des Umweltbundesamtes für das Jahr 2018 zeigt ein ähnliches niedriges Belastungsniveau wie in den Jahren 2014 bis 2017. Überschreitungen des Grenzwertes für den Tagesmittelwert traten weiträumig...[mehr]


01.01.19

Kraftwerke erzeugen mehr Ultrafeinstaub als Verkehr

Ultrafeine Partikel sind sowohl gesundheits- als auch klimarelevant. In urbanen Gebieten gilt der Straßenverkehr als Hauptursache für die winzigen Teilchen. Außerhalb von Städten konnten Forscher des Karlsruher Instituts für...[mehr]