Werte statt Umsatzziele: Erste Wertekooperation zweier Unternehmen aus der Finanz- und Energiebranche

12.12.2017, 06:43

Die Sparda-Bank München und der Energieversorger Polarstern starten ihre Zusammenarbeit basierend auf Werten der Gemeinwohl-Ökonomie


01.12.2017, 06:33

NeFo-Interview: „Ein Landwirt, der bestimmte Arten fördert und düngt, ist im Schnitt nicht erfolgreicher als die Natur“


Welche Bedeutung haben die biologische Vielfalt und ihr schleichender Verlust für die Funktionen und Leistungen, die Ökosysteme erbringen? Kann der weltweite Artenverlust dazu führen, dass Ökosysteme am Ende schlechter „funktionieren“? Diesen und anderen Fragen gehen seit 15 Jahren über 100 Forschende im Rahmen des Jena-Experiments nach. Die Ergebnisse des Langzeitprojektes bis heute hat Prof. Wolfgang Weisser an der Technischen Universität München in der Zeitschrift „Basic and Applied Ecology“  ...


Rubrik: Naturschutz
26.11.2017, 18:44

natur - November 2017


natur - November 2017

natur ist das Magazin für naturbewusstes Leben - in diesem Monat zum Schwerpunkt „Evolution mit Doping“. natur vermittelt die Schönheit und Faszination der Natur und informiert über aktuelle Umweltthemen. Das Magazin bietet in der Ausgabe vom November 2017 auf 100 Seiten eine große Auswahl an Artikel zu aktuellen Ereignissen und hintergründigen Artikeln mit faszinierenden Fotos.


Rubrik: Kurzvorstellung
20.11.2017 06:53

Wie beurteilen Sie die deutsche Nachhaltigkeitspolitik?

Die Bundesregierung hat den Rat für Nachhaltige Entwicklung nach 2009 und 2013 erneut mit der Organisation eines Peer Reviews, einem internationalen Expertengutachten zur deutschen Nachhaltigkeitspolitik beauftragt. Bundeskanzleramtsminister Peter Altmaier ernannte als Leiterin der internationalen Expertengruppe Helen Clark, ehemalige neuseeländische Ministerpräsidentin und frühere Leiterin des UN-Entwicklungsprogramms UNDP.


12.11.2017 18:53

Neue Chancen, die Stromkosten zu senken

Wie Smart Meter einen bewussten Stromverbrauch unterstützen und wo sie heute schon eingesetzt werden


13.12.2017, 12:43

Pariser Klimagipfel "One Planet Summit"

Quelle: www.bmub.bund.de

Umwelt- und Klimaminister aus Frankreich, Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Schweden und den Niederlanden sind der Ansicht, dass die Bepreisung von CO2-Emissionen ein wirksames Instrument zur Förderung einer umfänglichen Dekarbonisierung der Weltwirtschaft darstellt, sofern diese von kohärenten Strategien und Maßnahmenpaketen flankiert wird.


13.12.2017, 12:43

BfR bewertet Tageshöchstmenge für Magnesium in Nahrungsergänzungsmitteln

Quelle: www.bfr.bund.de

Die Tageshöchstmenge für Magnesium in Nahrungsergänzungsmitteln sollte 250 Milligramm (mg) nicht überschreiten. Dies empfiehlt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) unter Berücksichtigung neuer Daten. „Nahrungsergänzungsmittel liegen im Trend, viele Menschen glauben, dass sie damit gesundheitliche Vorteile erzielen“, sagt BfR-Präsident Prof. Dr. Dr. Andreas Hensel. „Aber auch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln kann zu gesundheitlichen Risiken führen. Die beste Ernährungsstrategie  ...


13.12.2017, 12:43

Kommentar Klimagipfel in Paris: Lohnender Champagner

Quelle: www.taz.de

Der französische Präsident Emmanuel Macron weiß, wie man sich als Klimaretter verkauft. Da versammelt er zum zweitem Jahrestag des Pariser Abkommens mit großem Trara die Staatschefs um sich. Da inszeniert er sich als Anti-Trump, der „make the planet great again“ fordert und die Klima-Wissenschaftler der Welt (mit deutscher Hilfe) nach Europa einlädt. Da verkündet er mit großer Geste, Frankreich werde aus der Kohle aussteigen, auch wenn das Land praktisch gar keine Kohle mehr hat. Und da verkünde ...


13.12.2017, 10:43

Erstmals Österreichisches Umweltzeichen für Spielzeug

Quelle: oekonews.at

Spielzeug wird von Kindern nicht nur in die Hand, sondern auch oft in den Mund genommen. Daher ist es wesentlich, dass diese Produkte keine Schadstoffe enthalten. Der aktuelle Test des KONSUMENT zu Baby-Spielzeug zeigt aber, dass viele Produkte nicht ausreichend robust oder schadstoffrei sind. 6 von 29 Produkten fielen durch. Spielzeug kann aber sehr wohl umweltfreundlich produziert und vertrieben werden. Das beweist ein niederösterreichischer Hersteller. Er wurde dafür als Erster in der Kategor ...


13.12.2017, 10:42

In der Weihnachtszeit auch an die Umwelt denken

Quelle: www.eco-world.de

Backen, dekorieren, schenken - die Vorbereitungen für die Feiertage sind in vollem Gange. Sie bieten viele Gelegenheiten, Energie zu sparen, Klima und Ressourcen zu schonen. Dafür muss niemand liebgewonnene Gewohnheiten und Traditionen über Bord werfen. Die VERBRAUCHER INITIATIVE rät, mit Veränderungen bei den kleinen Dingen des vorweihnachtlichen Alltags zu beginnen.