„Wir erreichen die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele nicht durch Abwarten“ – Reformvorschläge für den UN-Nachhaltigkeitsgipfel 2019

20.10.2018, 07:30

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) empfiehlt der Bundesregierung eine aktivere Rolle bei der Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Neben der nationalen Umsetzung und bilateralen Zusammenarbeit ist aus Sicht des Rates die Zusammenarbeit mit und in Gremien der Vereinten Nationen zu verbessern. Erstmals seit Verabschiedung der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele 2015 kommen die Staats- und Regierungschefs im September 2019 wieder zu einem Nachhaltigkeitsgipfel der Vereinten ...


30.09.2018, 20:35

natur - Sptember 2018


natur - September 2018

natur ist das Magazin für naturbewusstes Leben - in diesem Monat zum Schwerpunkt „Energie fürs Leben“. natur vermittelt die Schönheit und Faszination der Natur und informiert über aktuelle Umweltthemen. Das Magazin bietet in der Ausgabe vom September 2018 auf 100 Seiten eine große Auswahl an Artikel zu aktuellen Ereignissen und hintergründigen Artikeln mit faszinierenden Fotos.


Rubrik: Kurzvorstellung
29.09.2018, 07:55

Leben im Transformationskorridor: Wie können Neun Milliarden Menschen künftig ein gutes Leben haben?


Konsum gilt als ein maßgeblicher Treiber globaler Nachhaltigkeitsprobleme. Folgerichtig widmen sich die Vereinten Nationen in ihren 2015 verabschiedeten Nachhaltigkeitszielen (SDGs) auch nachhaltigem Konsum und nachhaltiger Produktion (Ziel 12). Doch wie überträgt man ein solches globales Ziel auf die Lebenswelt der Bürger? NeFo-Interview mit der Sprecherin der neuen Forschungsgruppe „Nachhaltiger Konsum“.


23.09.2018 12:22

Von Taschentuch bis Kühlschrank: Wilder Müll als wachsendes Problem

Immer mehr Umweltdelikte: Abfälle werden zunehmend in freier Natur entsorgt. Wilder Müll: Bußgelder bis zu 100.000 € bei illegaler Abfallentsorgung. Verfehlte Abschreckungswirkung: Verantwortliche wiegen sich in Sicherheit


22.09.2018 15:42

„Wir wollen Routinen verändern”

Ist der Finanzmarkt bereit und in der Lage, auch ethische, ökologische und soziale Kriterien in seine Entscheidungsprozesse einzubeziehen? Ein Gespräch über einen nachhaltigen Wandel zwischen Paschen von Flotow, Geschäftsführender Vorsitzender des Sustainable Business Institute (SBI), und RNE-Generalsekretär Günther Bachmann.


21.11.2018, 13:36

Urteil für „Saubere Luft“ in Berlin zieht weitere Straßen und Stadtautobahn A100 für Fahrverbote in Betracht – Bundesregierung muss Blockadehaltung gegen Hardware-Nachrüstung aufgeben

Quelle: www.duh.de

Schriftliches Urteil des VG Berlin zeigt: Prognose des Senats nahe der A100 macht Diesel-Fahrverbote auch für Teilabschnitt der Stadtautobahn ab 2019 wahrscheinlich – Für die vom Gericht verlangten streckenbezogenen Diesel-Fahrverbote müssen Verbotszonen in Betracht gezogen werden, um hohe NO2-Belastung durch Ausweichverkehre zu vermeiden – Richter machen klar: NO2-Grenzwerthochsetzung auf 50 µg /m³ durch die Bundesregierung ist EU-rechtswidrig – DUH Geschäftsführer Jürgen Resch zieht Fazit nach ...


21.11.2018, 13:36

Solarstromspeicher im Vergleich

Quelle: www.energiezukunft.eu

Für den privaten Haushalt wird die Speicherung von eigenproduziertem Solarstrom in Zukunft relevanter und auch lukrativer. Doch welcher Speicher ist der richtige? Forscher der HTW Berlin haben erstmals die Effizienz von 20 Speichersystemen geprüft.


21.11.2018, 13:36

Hohe Kosten durch unterlassenen Umweltschutz

Quelle: www.sonnenseite.com

Zu viele Treibhausgase, Luftschadstoffe und andere Umweltbelastungen schädigen unsere Gesundheit, zerstören Ökosysteme und lassen Tiere und Pflanzen aussterben. Zudem führen sie zu wirtschaftlichen Einbußen durch z. B. Produktionsausfälle, Ernteverluste oder Schäden an Gebäuden und Infrastruktur. Für viele dieser Schäden gibt es etablierte wissenschaftliche Methoden, um sie in Geldwerten auszudrücken. Das Umweltbundesamt (UBA) hat in der gerade veröffentlichten Methodenkonvention 3.0 seine Empfe ...


21.11.2018, 13:35

Kreislaufwirtschaft als Schlüssel zur Reduktion von Plastik und Mikroplastik in der Umwelt

Quelle: www.umweltbundesamt.at

Eine Strategie um Plastik und Mikroplastik in der Umwelt zu reduzieren kann nur im Rahmen eines Kreislaufwirtschaft-Konzeptes und in Zusammenarbeit aller Stakeholder erfolgreich sein. Darüber waren sich VertreterInnen aus Politik, Verwaltung, Industrie und Umwelt bei der Konferenz am 20. November in Brüssel im Rahmen der österreichischen Ratspräsidentschaft einig.


21.11.2018, 11:35

Die wenigsten Haushaltsgroßgeräte werden ordnungsgemäß gesammelt

Quelle: www.umweltbundesamt.de

Deutschland verfehlte 2016 knapp die Sammelquote von 45 Prozent für Elektroaltgeräte (EAG). Insbesondere Haushaltsgroßgeräte werden zu wenig gesammelt. „Jährlich werden fast zwei Millionen Tonnen neue Elektrogeräte in Deutschland verkauft. Doch nach wie vor werden viel zu wenige der Altgeräte auch fachgerecht entsorgt. Dabei sind alte Waschmaschinen oder Kühlschränke wahre Schatzkisten an wiederverwendbaren Rohstoffen“, so Maria Krautzberger, Präsidentin des Umweltbundesamtes (UBA). Ab 2019 gilt ...