"Biodiversität zu erhalten, muss die Antwort auf die verschiedenen Ziele der verschiedenen Politikfelder sein"

19.04.2018, 20:30

Seit Herbst letzten Jahres hat das Thünen-Institut für Biodiversität einen neuen Leiter: den Agrarökologen Prof. Jens Dauber. Das Institut ist eines von 14 Fachinstituten im Rahmen des Bundesforschungsinstituts für Ländliche Räume, Wald und Fischerei in Braunschweig, eine selbstständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Als Ressortforschungsinstitut hat es die Aufgabe, wissenschaftliche Entscheidungshilfen für die Politik zu era ...


13.04.2018, 07:28

Unterschriften zur Volksinitiative "Schweiz ohne synthetische Pestizide"


Es geht um ein geplantes Verbot von giftigen Substanzen, die unsere Lebensgrundlagen und unsere Gesundheit gefährden. Dazu gehört z.B. das krebsverdächtige "Glyphosat" der Firma Monsanto, das auch unter dem Namen "Roundup" bekannt ist.


23.03.2018, 06:15

natur - März 2018


natur - März 2018

natur ist das Magazin für naturbewusstes Leben - in diesem Monat zum Schwerpunkt „Eine Frage der Kohle“. natur vermittelt die Schönheit und Faszination der Natur und informiert über aktuelle Umweltthemen. Das Magazin bietet in der Ausgabe vom März 2018 auf 100 Seiten eine große Auswahl an Artikel zu aktuellen Ereignissen und hintergründigen Artikeln mit faszinierenden Fotos.


Rubrik: Kurzvorstellung
13.03.2018 06:36

Erfolgreiche Präsentation des Müllsammelschiffs SEEKUH von One Earth - One Ocean e.V. in Hongkong

Die SEEKUH, das weltweit erste zertifizierte Müllsammelschiff, wurde Anfang Februar bei einem großen Empfang der Öffentlichkeit vor Ort in Hongkong präsentiert - unterstützt durch die Deutsche Außenhandelskammer und die weltweit tätige Hongkonger Unternehmensgruppe Li & Fung, die den Empfang am 1. Februar im Hong Kong Maritime Museum (HKMM) organisiert hat, konnte Günther Bonin sein Konzept der ?Maritimen Müllabfuhr" den etwa 100 interessierten Gästen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft Hong  ...


08.03.2018 12:12

Vom Weltacker in der Stadt und Naturkunde per App

22 Projekte aus ganz Deutschland und jede Menge Erwartungen an die Förderer: Die Nominierten des Bildungswettbewerbs für Nachhaltigkeit „Zukunft, fertig, los!“ des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE) präsentierten am 30.01.2018 in Berlin ihre Ideen potenziellen zukünftigen Unterstützern. Alle wollen mit ihren Plänen die Vermittlung der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele vorantreiben.


22.04.2018, 11:24

Wildbienen im toten Winkel

Quelle: sonnenseite.com

Wildbienen sind so vielfältig wie die Pflanzen, die sie bestäuben. Manche sind klein wie ein Stecknadelkopf, andere werden so gross wie eine Erdnuss. Die einen nisten im Boden oder an Steilwänden, die anderen in leerstehenden Schneckenhäusern. Die meisten leben solitär, sind Einzelgänger, ein paar treffen sich aber zum Nisten. Eines haben alle gemeinsam: Sie leisten einen essentiellen Beitrag zur Bestäubung der Pflanzen auf unseren Wiesen und Feldern, in unseren Gärten und Wäldern.


Rubrik: Tiere und Natur
22.04.2018, 11:23

Elektroautos sind doch heimliche Umweltsünder

Quelle: pressetext.de

Elektroautos retten die Umwelt nicht, wie Forscher der Murdoch University sagen. Sie haben die versteckten Gefahren schonungslos offengelegt. Das beginnt bei den Batterien, die den Strom für den Elektroantrieb liefern. Für das Kobalt, das für den Bau der Akkus benötigt wird, komme oft Kinderarbeit zum Tragen, weiß Umweltexperte Martin Brueckner.


22.04.2018, 11:22

Strafanzeigen gegen belgische AKW: Bürger erhöhen Druck auf Reaktoren

Quelle: taz.de

Julie Vandegaar lächelt, obwohl es für ihren Polizeibesuch im Eupener Kommissariat keinen Grund zur Freude gibt. Sie will Anzeige gegen den belgischen Staat und die Kernkraftwerke Tihange und Doel erstatten. „Es geht um meine Zukunft, ich will hier in der Region weiterleben können“, sagt die 19-Jährige.


21.04.2018, 11:30

ÖDP fordert ökologische Neugestaltung der Grundsteuer

Quelle: oedp.de

Das Bundesverfassungsgericht hat die derzeitige Regelung zur Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt, da sie vor allem gegen den Gleichheitsgrundsatz bei der Einheitsbewertung von Grundvermögen verstoße. Die Richter geben dem Bundestag bis zum 31.12.2019 Zeit für eine Neuregelung. Dr. Claudius Moseler, Generalsekretär der Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), erwartet von der Bundesregierung eine an ökologischen Kriterien orientierte Neuregelung dieser kommunalen Steuer: „Wer seine Flächen ma ...


21.04.2018, 11:30

Kluge Köpfe für Klimaschutz

Quelle: sonnenseite.com

Mehrere Energie- und Klimaschutzorganisationen riefen dazu "Drawdown Europe" als ein Zentrum für Forschung, Innovation und praktische Klimaschutzlösungen ins Leben. Initiatoren der Gründung sind die Deutsche Energie-Agentur (Dena), die Dekarbonisierungsinitiative EIT Climate-KIC und die European Climate Foundation (ECF).